Räuchermänner: Die lustigen Gesellen aus kunstvoll gedrechseltem Holz, Stoff, Fell und Farbe bringen angenehmen Duft in die gute Stube

Räuchermann aus dem Erzgebirge
Mit unseren Räuchermännern aus dem Erzgebirge wird es zu Hause richtig gemütlich – nicht nur in der Weihnachtszeit, sondern das ganze Jahr über. Schon im 18. Jahrhundert brachten die lustigen Gesellen aus kunstvoll gedrechseltem Holz, Stoff, Fell und Farbe angenehmen Duft in die gute Stube – und auch in modernen Zeiten sorgen sie für Behaglichkeit und eine wundervolle Atmosphäre.

Erzgebirgische Volkskunst verzaubert das ganze Jahr über die Wohnstuben der Menschen.

Räuchermann "Schanzenhocker"; 17 cm, KWO
79,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Räucherweihnachtsmann, 20 cm, Hubrig
46,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Räuchermann Kaminfeger, 28,5 cm, Original Erzgebirge von Christian Ulbricht
79,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Räuchermann Korbmacher, 28 cm, Original Erzgebirge von Christian Ulbricht
79,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Räuchermann Nachtwächter, seit 2007, 26 cm, Original Erzgebirge von Christian Ulbricht
99,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Räuchermann Schäfer, 25 cm, Original Erzgebirge von Christian Ulbricht
89,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Räucherhase Gustav, 30 cm, Hubrig
79,95 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)
Holzkunst mit Liebe zum Detail
 
Was macht ein altes Bild, ein kunstvolles Möbelstück oder eine Holzskulptur so kostbar, dass Liebhaber viel Geld für sie ausgeben? Die Antwort ist einfach: Es ist ihre Unverwechselbarkeit und Individualität. Kein Farbton, keine Kontur und Linie gleicht der Anderen. Computer und Automaten können diese Einmaligkeit nicht erschaffen, wohl aber Künstler mit ihren begnadeten Händen. In einer Welt des schnellen Wandels und der Beliebigkeit, vollbringen sie Werke, die weit über den Tag hinausreichen. Genau diese Holzkunst mit Wert zu schaffen, ist seit 85 Jahren Anspruch der Christian Ulbricht GmbH & Co. KG.

Die beliebten Nussknacker können ganz schön grimmig dreinschauen, dafür zaubern sie ein Lächeln auf die Gesichter ihrer vielen Fans – mit Liebe zum Detail aus Holz gedrechselt und veredelt mit Farbe, Fell und schönen Stoffen. Ursprünglich waren sie zum Nüsse knacken gedacht, doch heute sind sie bei eifrigen Sammlern begehrt und zieren so manche Wohnstube. Die Nussknacker-Männchen gibt es schon seit dem 18. Jahrhundert und seitdem sind unzählige bunte Varianten dazugekommen. Besuchen Sie unsere Website und entdecken Sie die ganze Welt der Nussknacker!